Leihmeerschweinchen


Meerschweinchen sind nicht gerne allein. Das weiß jeder, der sich ein wenig mit diesen wundervollen Tieren beschäftigt. Wenn in einer Zweierkonstellation plötzlich ein Tier verstirbt, muss schnellstmöglich ein neues her, damit das zurückgebliebene Schweinchen nicht unnötig leidet.

 

Was ist aber, wenn die Kinder, denen ursprünglich die Tiere gehörten, längst aus dem Haus sind oder man sich aus anderen Gründen überlegt die Meerschweinchenhaltung eigentlich aufgeben zu wollen? Natürlich kann man versuchen, das verbliebene Tier zu vermitteln. Dies geht leider nicht immer so schnell, wie es für das einsame Tier von Wichtigkeit wäre und wer trennt sich schon gerne von einem Familienmitglied?  

Es muss also ein neuer Partner her. Wenn man aber immer wieder ein neues Meerschweinchen dazu kauft, kann man die Haltung eigentlich nie beenden.

 

Hier kommt nun das sogenannte Leihmeer-schweinchen ins Spiel. Sie suchen sich einfach eines unserer Abgabetiere aus und erstehen es auf dem herkömmlichen Weg. In der Zeit, in der es bei Ihnen lebt und Ihrem Schweinchen Gesellschaft leistet wissen aber Sie und wir, dass Sie es  uns wieder bringen, wenn der Partner verstirbt.

Nach unseren Abgabebedingungen kann man natürlich jedes bei uns gekaufte Tier jederzeit und auch ohne Angabe von Gründen zurück bringen. Mit einem Leihmeerschweinchen wissen aber alle Beteiligten von vorne herein, dass es bei Ihnen nur ein Aufenthalt auf Zeit sein wird.

 

Und wenn Sie sich so in das Schweinchen verlieben, dass Sie es doch behalten möchten? Kein Problem! Diese Lösung ist uns immer noch am Liebsten.